Geschichte
Geschrieben von: Administrator   

Wie alles begann oder endlich war es soweit !

Ein Jahr nach der Einweihung des Freibades SC Cappenberger See, am 18. Mai 1957 gründete sich ein neuer Lüner Schwimmverein -benannt nach dem gleichnamigen See- der SC Cappenberger See. Nicht nur die Gründungsmitglieder, sondern auch eine große Anzahl von aktiven und passiven Schwimmern kehrten der Schwimmabteilung von Westfalia Wethmar den Rücken. Durch die Neugründung des SC Cappenberger See wurde die Schwimmabteilung von Westfalia Wethmar -1953 ins Leben gerufen- in eine schwere Krise gerissen. Der Vorstand sah sich im Jahr danach und in den Jahren danach mit einer regelrechten Flut von Neuaufnahmen konfrontiert.

So aktiv auch die Gründungsmitglieder im Wasser waren, so lückenhaft waren sie in der schriftlichen Dokumentation über:

  • die Gründungsmitglieder
  • die Entstehung des jüngsten Schwimmvereins in Lünen
  • die Beweggründe der Abspaltung von Westfalia Wethmar
  • das Gründungsprotokoll und
  • sonstige interessante Anekdoten des jungen Vereinslebens.

Leider ist es auch den Verfassern der Chronik, zum 40jährigem Geburtstag des SC Cappenberger See, nicht gelungen, trotz intensiver Recherchen etwas "Antikes" aus der Gründerzeit zu erhaschen. Viele Wege und unzählige Telefonate zu Ämtern und Behörden, ehemaligen Mitgliedern- soweit diese noch bekannt waren- und selbst die Suche im Stadtarchiv blieben erfolglos. Somit fiel zwangsläufig die Chronik der ersten beiden Jahrzehnte etwas dürftiger aus als die gut archivierten Folgejahre.

Sollte durch diesen "Aufruf" einer oder sogar einige ehemalige Vereinsmitglieder geweckt worden sein und können sich an altes Beweismaterial des SC Cappenberger See in ihren Privatsammlungen erinnern, so sind der jetzige Vorstand und auch die Chronisten die ersten Empfänger dieser wertvollen Dokumente.

Die Chronisten

Ralf Grundner & Clemens Drees