DLRG Bilanz 2008 "475 Menschen ertrunken!!!"
Schwimmen
Geschrieben von: Andreas Drees   
Sonntag, den 29. März 2009 um 15:38 Uhr

Mindestens 475 Menschen in deutschen Gewässern ertrunken


[Donnerstag, 26. März 2009]

Bad Nenndorf / Hannover: Im vergangenen Jahr sind in deutschen Gewässern mindestens 475 Menschen ertrunken. Gegenüber 2007 stieg die Zahl tödlicher Wasserunfälle um 52 oder 12,3 % an.

Diese Zahlen gab Dr. Klaus Wilkens, Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) heute in Hannover bekannt. Der wenig sonnige Sommer 2008 habe nach Ansicht des DLRG-Präsidenten Schlimmeres verhindert.

Weiter geht es auf der Website der DLRG.